Vitamin B3

hoch dosiertes Vitamin B3 mit 50 mg pro Kapsel. 120 Kapseln

€17,90
€38,91/100g
auf Lager ausverkauft
inkl. MWSt zzgl. Versandkosten

Anzahl: 1 Dose

1 Dose
3 Dosen
5 Dosen

amazon paymentsklarnamasterpaypalsofortvisa
Lieferung in 1-3 Werktagen
SKU: A001766
Beschreibung

Für die Verringerung von Ermüdung, zum Erhalt eines normalen Nervensystems und mehr: Hoch dosiertes Vitamin B3 mit 50 mg pro Kapsel


Welche Wirkung hat Vitamin B3 bzw. Niacin auf den Körper?


Vitamin B3, auch Niacin genannt, gilt als einer der wichtigsten Nährstoffe für den Erhalt eines normalen Nervensystems. Der menschliche Organismus kann dieses wasserlösliche Vitamin zwar selbst in der Leber herstellen, ist aber dennoch auf eine ausreichende Zufuhr über die Nahrung angewiesen. Denn Vitamin B3 wird für viele Vorgänge im Körper benötigt: Nebst seiner positiven Wirkung auf das Nervensystem, ist Vitamin B3 maßgeblich an diversen Stoffwechselprozessen beteiligt. Es wirkt entzündungshemmend und hat gravierenden Einfluss auf unseren Energiehaushalt sowie die Regulierung des Blutzuckers. Niacin trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Somit ist eine ausreichende Versorgung für alle wichtig, die sich gern fit und leistungsstark fühlen möchten.


Auch die Gesundheit und das Erscheinungsbild unserer Haut werden durch Vitamin B3 beeinflusst. Deswegen ist Niacin auch so häufig in Hautpflegeprodukten enthalten. Dort wird es meist als als Niacinamid bezeichnet und ebenso wie die in der Hautpflege beliebte Hyaluronsäure explizit für seine regenerierenden Eigenschaften beworben. Denn Vitamin B3 schützt die Hautzellen und fördert Zellreparaturen. Somit trägt es zum Erhalt einer normalen Haut bei. Studien geben außerdem Hinweise darauf, dass Vitamin B3 die Haut vor schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlung und den damit einhergehenden oxidativen Stress schützen kann.


Eine Phytochem-Kapsel enthält 50 mg reines Niacin und deckt bereits Ihren gesamten Tagesbedarf an diesem wichtigen Vitamin. So leisten Sie täglich einen wertvollen Beitrag für Ihr Wohlbefinden.

 

Vitamin-B3-Mangel: Auf welche Symptome sollte man achten?


Wie sehr unsere Haut auf das Vitamin angewiesen ist, zeigt sich allein schon am Namen der Vitamin-B3-Mangelerkrankung: Pellagra – aus dem Lateinischen „pellis“ für Haut. Die Symptome dieser Erkrankung umfassen nebst schuppiger, rauer und überpigmentierter Haut auch schwere Hautentzündungen.


Doch ein Vitamin-B3-Mangel zeigt sich nicht nur optisch. Alle B-Vitamine sind dafür bekannt, für das zentrale Nervensystem unerlässlich zu sein. Kommt es zu einem Mangel, bringt dieser diffuse Symptome mit sich, welche nur schwer zuzuordnen sind. Dazu gehören: Gereiztheit, generelle Angstzustände, Verwirrung sowie andere nervlich bedingte Leiden, die den Alltag erschweren und weitere gesundheitliche Folgen nach sich ziehen können.


Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B3 ist aber auch für das periphere Nervensystem ungemein wichtig. Entsteht ein Mangel, zeigen sich besonders ernstzunehmende Symptome wie Kribbeln oder Taubheit in Armen und Beinen und Schmerzen in den Extremitäten. Denn Vitamin B3 ist an der Bildung von Myelin beteiligt, welches die Nervenfasern umgibt. Es wird somit für die Entstehung und Bewahrung gesunder Nervenbahnen benötigt. In den Immunzellen von Herz, Nieren und Leber ist übrigens besonders viel Niacin vorhanden. Daraus lässt sich schließen, dass Vitamin B3 für diese Organe besonders wichtig zu sein scheint.


Da Vitamin B3 maßgeblich an der Energiegewinnung in der Zelle beteiligt ist, zeigt sich eine Unterversorgung auch durch Erschöpfungszustände. Gerade in Zeiten erhöhter Belastung und Stress, wird daher oft zu einer Nahrungsergänzung mit Vitamin B geraten.

Da Vitamin B3 auch an der Senkung des Blutzuckerspiegels beteiligt ist, sollten vor allem DiabetikerInnen ihre Vitamin-B-Versorgung im Blick haben und im Zweifel ärztliche Rücksprache halten. Doch auch andere Risikogruppen sollten aufmerksam sein: Ein Vitamin-B3-Mangel entsteht häufig während einer Schwangerschaft und geht mit chronischen Krankheiten sowie der Einnahme bestimmter Medikamente einher. Holen Sie sich dahingehend am besten ärztlichen Rat ein, auch wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie im Alltag genügend Vitamin B3 über die Nahrung zu sich nehmen.

 

In welchen Lebensmitteln kommt Vitamin B3 (Niacin) vor?


Vitamin B3 kommt in zwei Formen vor, deren Namen auf den ersten Blick falsche Assoziationen wecken könnten: Nicotinsäure und Nicotinamid – aber keine Sorge, beide haben nichts mit dem überaus schädlichen Nikotin in Tabakwaren zu tun! In tierischen Lebensmitteln findet sich vor allem Nicotinamid, in pflanzlichen eher Nicotinsäure.


Lange Zeit hieß es, die größten Mengen an Vitamin B3 seien in tierischen Lebensmitteln vorhanden. Mittlerweile haben sich aber tatsächlich pflanzliche Lebensmittel auf die vorderen Plätze der Vitamin-B3-Tabelle geschlichen. Auf Platz 1 stehen unangefochten Hefeflocken. Der „vegane Parmesan“, der u.a. Saucen und Suppen mehr Würze verleiht, punktet mit satten 26 mg Vitamin B3 pro 100 Gramm – und ist damit absolut unschlagbar. Auf Platz 2 steht die unscheinbare Speisekleie mit 17,7 mg. Platz 3 teilen sich Erdnüsse und rohe Kalbsleber mit rund 15 mg Vitamin B3 pro 100 Gramm.

Laut aktuellem Kenntnisstand kann der menschliche Körper das tierische Vitamin B3 allerdings besser verwerten als das pflanzliche. Der Durchschnittsdeutsche deckt seinen Bedarf an Vitamin B3 in der Regel am liebsten mit Fleisch und Brot. Dies gelingt aber nur bei Vollkornbrot und Frischfleisch, im besten Fall Innereien. Verarbeitetes Fleisch wie Salami & Co. weisen lediglich eine verschwindend geringe Mengen Vitamin B3 auf. Das klassische Abendbrot, bestehend aus Weizenbrot und Wurst, wird einem Vitamin-B3-Mangel also weder vorsorgen, geschweige denn richten.


Phytochem-Kapseln bieten Ihnen die Möglichkeit, mit bereits einer Kapsel á 50 mg Niacin, Ihren gesamten Tagesbedarf an Vitamin B3 zu decken – schnell, unkompliziert und geschmacksneutral.


Phytochem: Natürliche Nahrungsergänzung aus deutscher Herstellung


Mit Phytochem entscheiden Sie sich für ein deutsches Markenprodukt, welches für langjährige Erfahrung und höchste Qualität steht. Phytochem-Kapseln sind sowohl von den Inhaltsstoffen als auch ihrer Herstellung komplett natürlich und somit frei von chemischen Rückständen oder anderen ungewollten Nebenprodukten. Dadurch sind unsere Produkte besonders gut verträglich und haben eine hohe Bioverfügbarkeit. Unsere Produkte werden zusätzlich durch regelmäßige Laborkontrollen kontrolliert. Unsere vielen Stammkunden wissen das zu schätzen und bekräftigen mit jedem Kauf unser Wissen, bestmögliche Qualität zu produzieren. Darauf sind wir besonders stolz.

Verzehrempfehlung & Zutaten
Inhalt Tagesdosis 1 Kapsel  %NRV*
Vitamin B3 50 mg 312,5%

*%NRV = % Nährstoffbezugswerte (nach VO (EG) Nr. 1169/2011)

 

Verzehrempfehlung:
1 Kapsel täglich unzerkaut zu einer Mahlzeit mit viel Flüssigkeit einnehmen

 

Zutaten:
Cellulose, Hydroxypropylmethylcellulose, Niacin

 

Eigenschaften
Vegetarisch ja
Laktosefrei ja
Zuckerfrei ja
Vegan ja
Glutenfrei ja
GMO frei ja

 

Allergene
Milch nein
Eier nein
Glutenhaltiges Getreide nein
Schwefel nein
Fisch nein
Krebstiere nein
Weichtiere nein
Lupinen nein
Sojabohnen nein
Senf nein
Sellerie nein
Sesam nein
Erdnüsse nein
Schalenfrüchte nein